Meine Themen

Multiple Elternschaft und familiale Vielfalt

"Ich hab' zwei Mamas, und du?"

Trotz der quantitativen Dominanz der traditionellen Kernfamilie existiert eine zunehmende Zahl an Familienformen, in denen mehr als zwei Elternteile die leibliche, rechtliche und soziale Elternschaft für ihre Kinder übernehmen.

mehr

Gleichgeschlechtliche Lebensweisen und Regenbogenfamilien

Mit der Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare im Juli 2017 sind schwul-lesbische Lebensformen sowie Regenbogenfamilien erneut in den Fokus des öffentlichen Interesses gelangt. Die Diskussion um die Anerkennung dieser Lebensformen ist häufig sehr emotional und meist mit dem Wohl der Kinder verbunden, die in diesen Partnerschaften aufwachsen.

mehr

Arbeitsteilung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf

"Das bisschen Haushalt, macht sich von allein - sagt mein Mann" (Johanna von Koczian)

Trotz einer seit Längerem anhaltenden Gleichstellungsdebatte sowie einer Reduktion von Bildungsunterschieden zwischen Mann und Frau übernehmen bis heute die Frauen - inbesondere die Mütter - den Großteil der unbezahlten Familienarbeit.

mehr

Familienbildung

Die Unterstützung und Beratung von Eltern ist bereits im Sozialgesetzbuch verankert (§ 1 Abs. 3 Nr. 2 SGB VIII) und als eigenständige Leistung der Kinder- und Jugendhilfe festgeschrieben (§ 16 SGB VIII). Aufgrund der Vielfältigkeit und der Dynamik von Familie und den hohen Anforderungen an Elternschaft heute, bietet die Eltern- und Familienbildung eine gute Möglichkeit, Mütter, Väter und andere Erziehungsberechtigte frühzeitig in ihren Rollen zu unterstützen und zu beraten.

mehr

Familien- und Sozialberichterstattung

"Trends und Exemplarisches erkennen, Zufälliges und Flüchtiges verdrängen - das kann und sollte die Statistik leisten" (Tyll Necker)

Im Rahmen der Familien- und Sozialberichterstattung werden auf Basis der amtlichen Statistik Informationen für politische Entscheider(innen), Verbandsvertreter(innen), die Wissenschaft sowie die beratende Praxis zur Verfügung gestellt.

hier